Dampfbügelpresse

Besser Bügeln mit einer Dampfbügelpresse


Pressemitteilung – Dampfbügelpresse gegen Bügel-Frust

Umfragen unter Hausfrauen und Hausmännern bestätigen es immer wieder: bügeln tut niemand gern. Bügeln kommt in der Hitliste der beliebtesten Haushaltstätigkeiten meistens sehr weit hinten. Es muss wohl auch dem Umstand geschuldet sein, dass Bügeln eine anstrengende, kraftzehrende und belastende Arbeit ist. Von vielen Menschen wird Bügeln als öde empfunden.
Der Einsatz einer Dampfbügelpresse kann dies ändern. Dampfbuegelpresse.net stellt aktuelle Bügelpresse vor und gibt Tipps und Hinweise zum Gebrauch sowie zum Kauf.

In Haushalten mit vielen Mitgliedern fallen stets große Mengen an Wäsche an. Erfahrungen zeigen, dass bereits eine fünfköpfige Familie durchschnittlich auf 4-5 Maschinen Wäsche pro Woche kommt. Hausfrauen stehen dann jede Woche aufs Neue vor einem riesigen Berg aus Bügelwäsche. Hemden, Hosen, T-Shirts, Pullover werden jede Woche gewaschen. Bettwäsche und Handtücher, Tischdecken alle 3 bis 4 Wochen. Nach dem Waschen und Trocknen steht dann häufig das Bügeln auf dem Programm. Mit Bügelbrett und Bügeleisen stößt man dann schnell an seine Grenzen.

Eine erste Erleichterung wäre das Bügeln im Sitzen. Genau dies schafft man mit einer Dampfbügelpresse. Heutige Dampfbügelpressen können auf jedem Tisch platziert und betrieben werden. Man sitzt bequem auf einem Stuhl, während man seine Bügelwäsche bügelt. So schont man seine Gelenke und auch die Füße werden nicht so schnell müde. Insgesamt ist die das Bügeln mit einer Dampfbügelpresse entspannender als das herkömmliche Bügeln mit Bügeleisen und Bügelbrett.

Durch die Dampfbügelpresse bügelt man auch schneller. Für das Bügeln steht modellabhängig eine Bügelfläche von bis zu 14 Bügeleisen auf einmal zur Verfügung! Gerade große Wäschestücke können oftmals in mehreren Lagen auf einmal geplättet werden. Das spart viel Zeit beim Bügeln. Mit ein wenig Übung können T-Shirts sogar unter einer Minute gebügelt werden. Spitzenmodelle unterstützen Hausfrauen sogar mit Passformen oder ausziehbaren Ärmelbrettern. Das Bügeln eines Hemdes gerät so zum Kinderspiel.

Aktuelle Bügelpressen sind in kurzer Zeit einsatzbereit. Der charakteristische Dampf steht bei neuen Modellen bereits in weniger als 3min zur Verfügung. Je nach Hersteller kann man normales Leitungswasser oder destilliertes Wasser verwenden. Der Trend geht dahin, den Wasserdampf von unten durch die Wäsche zu pressen. Beim Bügeln wird dann die Wäsche von unten aufgelockert und von oben mit Druck geplättet. Selbst stark zerknitterte Wäschestücke lassen sich so ohne großen Aufwand glatt plätten. Auf der anderen Seite kann man Falten exakt dort bügeln, wo man sie haben möchte. Faltenröcke oder Bundhosen bekommen mit einer Dampfbügelpresse wieder messerscharfe Falten.
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte https://dampfbuegelpresse.net

Posted in Allgemein


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.